Home
Dieser Internetauftritt richtet sich an Nicht-US-Bürger.

Präzise Bestimmung des Rezidivrisikos mit Prosigna®

Das Rezidivrisiko (ROR) korreliert mit der 10-Jahres-Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Fernrezidiven.1

Die Wahrscheinlichkeit für Fernrezidive innerhalb von 10 Jahren hängt ab von der Tumorgröße und vom jeweiligen Lymphknotenstatus. Bei den vorgelegten Daten handelt es sich um Risikoschätzungen aus den klinischen Validierungsstudien.1

Die Risikoklassifikation dient auch dazu, eine Interpretation des ROR-Scores zu ermöglichen. Hierzu wird auf Cutoff-Werte zurückgegriffen, die sich nach dem klinischen Behandlungsergebnis bei den getesteten Patientenpopulationen bemessen.1 Auf Grundlage des vorhergesagten Risikos für Fernrezidive nach 10 Jahren werden drei Risikokategorien (gering, erhöht und hoch) definiert.2

10-Jahres-Rate für Fernrezidive nach Lymphknotenstatus
Literaturhinweise: 1. Prosigna® Packungsbeilage. Seattle, WA: NanoString Technologies, Inc; 2013. 2. Dowsett M, Sestak I, Lopez-Knowles E, et al. Comparison of PAM50 risk of recurrence score with Oncotype DX and IHC4 for predicting risk of distant recurrence after endocrine therapy. J Clin Oncol. 2013; 31(22):2783-2790.