Home
Dieser Internetauftritt richtet sich an Nicht-US-Bürger.

Die klinischen Validierungsstudien von Prosigna® lieferten Beweise der Evidenzklasse 1 für die klinische Validität.2

Die klinischen Studien TransATAC und ABCSG-8 waren nach einem ähnlichen Studiendesign aufgebaut und hatten vergleichbare Patientenpopulationen.1

  • Die vergleichbaren Studiendesigns ermöglichen die kombinierte Analyse eines kumulativen Validierungspool von > 2.400 Patientinnen.
  • In beiden Studien wurden Proben von postmenopausalen Frauen mit hormonrezeptorpositivem Brustkrebs im Frühstadium analysiert, die nach der chirurgischen Resektion des Primärtumors 5 Jahre lang eine endokrine Therapie erhielten.
  • Die Ergebnisse der Validierungsstudien lieferten Beweise der Evidenzklasse 1 für die klinische Validität des Prosigna®-Tests in Bezug auf die Vorhersage des Risikos für Fernrezidive bei postmenopausalen Frauen mit hormonrezeptorpositivem Brustkrebs im Frühstadium.2

Die mit Prosigna® gewonnenen prognostischen Informationen gehen über die aus klinischen und pathologischen Parametern abzuleitenden Daten hinaus.1

Risikogruppen und Prognosen

  • Das ROR von Prosigna® zeigt eine signifikante Korrelation zur 10-Jahres-Rate von Fernrezidiven (p < 0,0001). Die einzelnen Risikogruppen haben bei nodal negativen und nodal positiven Patientinnen unterschiedliche DRFS-Raten.
  • Die Gruppe mit geringem Risiko hatte ein 10-Jahres-Risiko für Fernrezidive < 5%, während die Hochrisikogruppe ein 10-Jahres-Risiko für Fernrezidive > 20 % bei knotennegativen Patientinnen zeigte.
DRFS-Rate bei nodalnegativen Patientinnen
DRFS-Rate von Patientinnen mit 1 bis 3 positiven

Subtypen und Prognose

  • Die Subtypen Luminal A und Luminal B unterscheiden sich in den prognostischen Ergebnissen. Dies hat Einfluss auf die weiteren Überlegungen zur systemischen Behandlung.1,3
  • Die Wahl der systemischen Therapie sollte sich am intrinsischen Subtyp orientieren.3
PLuminal A und Luminal B zeigen unterschiedliche
Literaturhinweise: 1. Prosigna®-Packungsbeilage. Seattle, WA: NanoString Technologies, Inc; 2013. 2. Gnant M, Filipits M, Greil R, et al; Austrian Breast and Colorectal Cancer Study Group. Predicting distant recurrence in receptor-positive breast cancer patients with limited clinicopathological risk: using the PAM50 Risk of Recurrence score in 1478 postmenopausal patients of the ABCSG-8 trial treated with adjuvant endocrine therapy alone. Ann Oncol. 2014; 25(2):339-345. 3. Goldhirsch A, Wood WC, Coates AS, et al. Strategies for Subtypes – dealing with the diversity of breast cancer: highlights of the St. Gallen International Expert Consensus on the Primary Therapy of Early Breast Cancer 2011. Ann Oncol. 2011; 22(8):1736-1747.